Artikel drucken
Drucken

Zwei Rückrufe bei Volvo

volvo_xc90_2007 © ÖAMTC
volvo_xc90_2007 © ÖAMTC

Volvo Car Austria ruft in Österreich insgesamt 640 Fahrzeuge der Type S40, V50, C30 und XC90 wegen Brems- und Softwareproblemen in die Werkstätten zurück.


Bremswegverlängerung möglich

Wie ein Sprecher von Volvo Car Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilte, muss bei 600 Volvo S40, V50 und C30 mit 2,0-Liter Dieselmotor, aus den Modelljahren 2006 und 2007, das Ventil in der Vacuumpumpe des Bremssystems ausgetauscht werden. Dieses kann möglicherweise während der Warmlaufphase des Motors nicht ausreichend Unterdruck für die Bremskraftunterstützung bereitstellen und somit zu einer Verlängerung des Bremsweges führen.


Klimaanlagenausfall

Darüber hinaus werden 40 Volvo XC90 der Modelljahre 2007 und 2008 zu den Vertragspartnern geladen, da bei ihnen nach dem Starten des Motors die Klimaanlagensteuerung aufgrund einer Fehlfunktion der Software deaktiviert werden kann. Als Abhilfe erhalten die betroffenen Fahrzeuge eine neue Software.

Unfälle mit Sach- oder Personenschäden sind nach Angaben des Importeurs bisher keine bekannt geworden.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden im Auftrag von Volvo Car Austria über den Versicherungsverband informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln