Jetzt Drucken

Yamaha Rückruf – Möglicher Bruch der Lenkstange bei zwei Rollermodellen

Europaweit sind insgesamt 17458 Zweiräder der Yamaha Modelle Xenter HW 125 und Xenter HW 151 von der Rückrufaktion betroffen. Über die Anzahl der hierzulande betroffenen Fahrzeuge äußerte sich Yamaha Österreich nicht.
In einem Schreiben an den ÖAMTC informierte ein Sprecher von Yamaha Österreich, dass eine die Materialhärte der Lenkstange nicht den Anforderungen entspricht. Unter extremen Belastungen von schlechten Fahrbahnverhältnissen und hoher Geschwindigkeit kann es zu einem Riss in der Lenkstange kommen, erklärte der Sprecher. Dieser Riss kann in weiterer Folge zum Bruch der Lenkstange führen, wodurch die Fahrzeugstabilität verloren geht. Bis jetzt sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle mit Personenschäden oder Sachschäden bekannt. Im Rahmen der Rückrufaktion ersetzt Yamaha die Lenkstange bei den betroffenen Zweirädern. Die Dauer des dafür notwendigen Werkstättenaufenthalts beläuft sich auf ca. 2 Stunden.
Auf welchem Weg die Verständigung der Fahrzeughalter erfolgt bzw. zum Start des Rückrufs machte der Yamaha Sprecher keine konkreten Angaben.