Artikel drucken
Drucken

Werkstättentermin für Mercedes SLR McLaren

mercedes_slr_mclaren © ÖAMTC
mercedes_slr_mclaren © ÖAMTC

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Mercedes im Februar 2008 eine Rückrufaktion für den Supersportwagen SLR McLaren gestartet. Bei Fahrzeugen, die zwischen September 2006 und Oktober 2007 produziert wurden, gab es Probleme mit der Windschutzscheibe, erklärte der Sprecher von Mercedes Benz Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage. In Österreich waren zwei SLR von der Aktion betroffen.

Laut Mercedes wurde bei den genannten Fahrzeugen die Verklebung der Windschutzscheibe nicht ordnungsgemäß durchgeführt. Im ungünstigsten Fall könne es zu einer Beeinträchtigung der Haftwirkung und zum partiellen Ablösen der Scheibe kommen.

Als Abhilfe wurde bei den betroffenen Supersportwagen die Windschutzscheibe ausgeglast, von der Kleberaupe gereinigt und entsprechend den Werksvorgaben neu verklebt.

Unfälle mit Sach- oder Personenschäden sind nach Angaben des Importeurs bisher keine bekannt geworden.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden rechtzeitig von der österreichischen SLR-Betreuung darüber in Kenntnis gesetzt.

Bereits im Sommer 2006 orderte Mercedes den Edelboliden in die Werkstätten zurück (wir berichteten). Damals bestand wegen einer mangelhaften Generatorkühlung Brandgefahr.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln