Artikel drucken
Drucken

VW- und Seat-Modelle - Motorschäden

at_vw1 © ÖAMTC
at_vw1 © ÖAMTC

Bei den VW-Modellen Lupo und Polo sowie den Seat-Modellen Arosa und Ibiza mit 1.0 l und 1.4 l-Motoren aus dem Bauzeitraum Jänner 1999 bis Mitte 2002 können unter ungünstigen Bedingungen Motorschäden durch Schmierölmangel auftreten.

Wie Porsche Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, treten Motorschäden nur bei Motoren mit ungünstigen Toleranzen oder unter ganz bestimmten Einsatzbedingungen auf. Betroffen sind in erster Linie permanente Kurzstreckenfahrer, die den Motor noch vor Erreichen der Betriebstemperatur abstellen. Bei Außentemperaturen unter Minus 6 Grad kann dann Kondenswasser im Ölsumpf frieren und beim nächsten Start die Ölzufuhr unterbinden. Wenn die Öldruckwarnkontrolle nach dem Kaltstart nicht erlischt, sollte man den Motor sofort abstellen und die Werkstätte verständigen.

Für die betroffenen Fahrzeuge gibt es je nach Motor und Bauzeitraum unterschiedliche Abhilfemaßnahmen, die von der geänderten Kurbelgehäuseentlüftung oder Kurbelgehäusevorheizung bis zum neuen Motorsteuergerät reichen.

Für in diesem Zusammenhang entstandene Motorschäden verspricht Porsche Austria weitreichende Kulanzregelungen. So soll die Behebung des Schadens bis zu einem Fahrzeugalter von drei Jahren kostenlos erfolgen. Darüber hinaus wird dann das Fahrzeugalter und die Kilometeranzahl über die zu erbringende Eigenleistung entscheiden.

Eine Rückruf- oder Werkstättenaktion hat der Hersteller nicht vorgesehen, sondern nur die Empfehlung Motoröl und Filter vor Beginn der kalten Jahreszeit zu wechseln. Mit einem regelmäßigen Wechsel können Schäden von vornherein vermieden werden, meint der Importeur.

Nach Angaben von Porsche Austria sind in Österreich in den Wintermonaten der letzten vier Jahre insgesamt 60 Motorschäden aufgetreten. Die Tendenz ist stark abnehmend, im laufenden Winter sind nur mehr 16 Fälle aufgetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln