Artikel drucken
Drucken

VW ruft T5 zurück

vw_transporter_t5_04 © ÖAMTC
vw_transporter_t5_04 © ÖAMTC

Die Volkswagen Importgesellschaft Porsche Austria ruft in Österreich 741 Fahrzeuge der T5-Modellreihe aus den Modelljahren 2004 bis 2007 zum Ersatz eines Bowdenzugs in die Werkstätten zurück.

Im Detail handelt es sich um Fahrzeuge aus folgenden Fahrgestellnummernbereichen:

  • WV2 ZZZ 7H Z 4 H 000 154 bis WV2 ZZZ 7H Z 4 H 111 920
  • WV2 ZZZ 7H Z 5 H 000 025 bis WV2 ZZZ 7H Z 5 H 108 546
  • WV . ZZZ 7H Z 6 H 000 027 bis WV . ZZZ 7H Z 6 H 141 328
  • WV2 ZZZ 7H Z 4 X 026 035 bis WV2 ZZZ 7H Z 4 X 042 607
  • WV2 ZZZ 7H Z 5 X 000 029 bis WV2 ZZZ 7H Z 5 X 031 776
  • WV2 ZZZ 7H Z 6 X 000 200 bis WV2 ZZZ 7H Z 6 X 037 493
  • WV2 ZZZ 7H Z 7 X 000 002 bis WV2 ZZZ 7H Z 7 X 000 002
  • 7H. ...

Wie der Sprecher von Porsche Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, besteht bei den oben erwähnten T5- Modellen die Möglichkeit, dass die Lehne der Zweier-Sitzbank nicht vollständig einrastet.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Bowdenzug der Zweier-Sitzbank ersetzt.

Nach Angaben des Importeurs sind im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt geworden.

Die betroffenen Kunden werden von dem Rückruf, der werksintern mit der Kennung " T5 - 7H - Rückrufaktion 72C3 099 VWH" versehen ist, schriftlich über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln