Artikel drucken
Drucken

VW ruft Passat zurück

vw_passat2000front © ÖAMTC
vw_passat2000front © ÖAMTC

Porsche Austria ruft in Österreich rund 400 Fahrzeuge der Type Passat aus den Modelljahren 2003 und 2004 zur Kontrolle der korrekten Stoßdämpferbefestigung zurück.

Wie Porsche Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann es bei den oben erwähnten Modellen vorkommen, dass die hintere Befestigungsschraube des rechten Stoßdämpferlagers nicht korrekt angezogen wurde, was zum Bruch der Schraube führen kann.
Bei den betroffenen Fahrzeugen wird die Stoßdämpfer-Befestigungsschraube ausgetauscht und mit dem vorgeschriebenen Anzugsmoment festgezogen.

Unfälle oder Schäden in diesem Zusammenhang hat es nach Angaben von Porsche Austria bisher nicht gegeben.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden in den nächsten Tagen über den Versicherungsverband schriftlich verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln