Artikel drucken
Drucken

VW ruft Kompakt-SUV Tiguan zurück

vw_tiguan_2008 © ÖAMTC
vw_tiguan_2008 © ÖAMTC

Aufgrund einer mangelhaften Zusatzheizung startet Porsche Austria bei insgesamt 803 VW Tiguan mit TDI-Motorisierung eine Rückrufaktion. Betroffen sind ausschließlich Fahrzeuge des Modelljahres 2008. Bereits im Jänner 2008 wurden die Modelle Jetta und Golf Variant wegen des gleichen Mangels zurückgerufen. (Wir berichteten.)


Brandgefahr

Wie Porsche Austria dem ÖAMTC in einer Aussendung mitteilt, besteht bei den oben erwähnten Fahrzeugen die Möglichkeit, dass die Masseleitung der Zusatzheizung nicht ordnungsgemäß verschraubt wurde. Dies kann in weiterer Folge zu einer thermischen Überlastung der Zusatzheizung führen und im Extremfall einen Fahrzeugbrand auslösen. Laut Porsche Austria sind im diesem Zusammenhang bereits einige Beanstandungen bekannt geworden.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Verschraubung des Massekabels kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert.

Die betroffenen Kunden werden von dem Rückruf, der werksintern mit der Kennung "87B5" versehen ist, schriftlich über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln