Artikel drucken
Drucken

VW ruft in den USA 270.000 New Beetle zurück

VW_Beetle_2001 © ÖAMTC
VW_Beetle_2001  -  Bild: Werk © ÖAMTC

Volkswagen ruft in den USA 270.000 VW Beetle mit Automatikgetriebe aus dem Bauzeitraum 1998 bis 2001 wegen einer möglichen Fehlfunktion des Bremslichtschalters in die Werkstätten zurück.

Wie Porsche Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, wird bei einem Defekt des mit dem Automatikgetriebe vernetzten Bremslichtschalters kein sogenanntes "Shift-Lock-Signal" geliefert, wodurch der Ganghebel in der Parkposition "P" gesperrt wird und sich nicht in die Fahrposition Drive "D" bewegen lässt. Das Fahrzeug verfügt damit über eine unerwünschte Wegfahrsperre. Der Mangel kann sich auch durch ständig- oder überhaupt nicht aufleuchtende Bremslichter äußern.

Derzeit wird noch im Herstellerwerk untersucht wird, ob auch die 40 in Österreich zugelassenen Beetle mit Automatikgetriebe betroffen sind, erklärt der Sprecher des österreichischen Importeurs.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln