Artikel drucken
Drucken

VW ruft Fox in die Werkstätten

vw_fox_07 © ÖAMTC
vw_fox_07 © ÖAMTC

Porsche Austria ruft in Österreich insgesamt 371 VW Fox aus den Modelljahren 2005, 2006, 2007 und 2008 wegen Problemen mit der Kraftstoffzufuhr in die Werkstätten zurück.


Im Detail handelt es sich um Fahrzeuge aus folgenden Fahrgestellnummernbereichen:

WVW ZZZ 5Z Z 54 006 049 bis WVW ZZZ 5Z Z 54 073 923
WVW ZZZ 5Z Z 60 000 003 bis WVW ZZZ 5Z Z 60 043 333
WVW ZZZ 5Z Z 64 000 007 bis WVW ZZZ 5Z Z 64 214 091
WVW ZZZ 5Z Z 70 000 004 bis WVW ZZZ 5Z Z 70 011 924
WVW ZZZ 5Z Z 74 005 319 bis WVW ZZZ 5Z Z 74 144 906
WVW ZZZ 5Z Z 84 001 187 bis WVW ZZZ 5Z Z 84 040 700

Wie ein Sprecher von Porsche Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann bei den oben erwähnten Fahrzeugen die verbaute Kraftstofffördereinheit aufgrund eines zu hohen Stromüberganges vorzeitig verschleißen. Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Kraftstofffördereinheit erneuert.


Identifikation nur durch VW-Partner möglich

Unfälle mit Sach- oder Personenschäden sind nach Angaben des Importeurs bisher keine bekannt geworden. Weiters betont Porsche Austria, dass nicht jedes einzelne Fahrzeug innerhalb der Fahrgestellnummernbereiche betroffen ist - eine genaue Identifikation ist nur über autorisierte VW-Partner möglich.

Die betroffenen Kunden werden von dem Rückruf, der werksintern mit der Kennung "20M4" versehen ist, schriftlich über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln