Artikel drucken
Drucken

VW ruft den Touran zurück

vw_touranlv © ÖAMTC
vw_touranlv © ÖAMTC

Porsche Austria ruft 885 VW Touran-Modelle, die vom Produktionsstart bis Mitte Mai 2003 gefertigt wurden, zum Austausch des Kühlerlüfters in die Werkstätten zurück.

Wie ein Sprecher von Porsche Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, besteht durch ein fehlerhaftes Bauteil am Kühlerlüfterelement Kurzschlussgefahr sowie die Gefahr eines Schmorbrandes.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Lüftereinheit ausgetauscht. Bis zur Reparatur sollten Touran-Fahrer der Kühlmitteltemperaturanzeige erhöhte Aufmerksamkeit schenken. Ein übermäßiges Ansteigen der Temperatur ist ein sicheres Indiz für den Ausfall des Kühlerlüfters. Um Überhitzungsschäden vorzubeugen sollte in diesem Fall sofort die nächste VW-Werkstatt aufgesucht werden.
Darüber hinaus wird bei Fahrzeugen mit Climatronic die Verlegung des Kondenswasserablaufschlauchs kontrolliert und gegebenenfalls richtiggestellt.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden in den kommenden Tagen von Volkswagen angeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln