Jetzt Drucken

Volvo - Probleme mit dem automatischen Notbremssystem (AEB)

Möglicherweise funktioniert das automatische Notbremssytem nicht wie vorgesehen.

In Österreich werden 4.604 Volvo Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer sind die Modelle S60, S90, V60, V60CC, V90, XC40, XC60 und XC90 aus den Modelljahren 2019 und 2020 betroffen.  

Eine Sprecherin von Volvo Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass das automatische Notbremssystem (AEB) aufgrund eines Softwareproblems nicht wie vorgesehen funktioniert. In einer Notfallsituation, in der der Fahrer unaufmerksam ist oder nicht auf entgegenkommende Hindernisse reagiert, greift das AEB-System ggf. nicht immer ein, was das Kollisionsrisiko erhöht. Das normale Bremssystem und alle anderen Funktionen des Fahrzeuges sind  nicht beeinträchtigt. 

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen ein Softwareupdate in der Fachwerkstatt durchgeführt. Die dafür veranschlagte Arbeitszeit beläuft sich laut Angabe der Sprecherin auf zirka 60 Minuten.   

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion startet Anfang April. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.