Artikel drucken
Drucken

Volvo 850 Rückruf derzeit nur in den USA

Volvo ruft in den USA und Kanada rund 75.000 Fahrzeuge der Type 850, die im Zeitraum von 1992 bis 1997 hergestellt wurden, in die Werkstätten zurück.

Der Grund: Bei der unter dem Sitzbezug liegenden Heizmatte kann es durch äußere Einflüsse zur Beschädigung eines Heizleiters kommen. Der daraus resultierende Übergangswiderstand hat in den USA bereits zu 50 Brandschäden an Sitzen geführt.

Wie Volvo Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, sind in Österreich keine derartigen Fälle bekannt. Es sei lediglich in einigen wenigen Einzelfällen zu kleineren Verschmorungen im Bereich des Sitzbezugs gekommen. "Wir verstehen die ganze Aufregung nicht und wegen dieser 5 Fälle pro Jahr, die unserer Ansicht nach auch kein Sicherheitsrisiko darstellen, wird es keine Rückrufaktion geben", so der Sprecher von Volvo Austria.

In Schweden soll einem Bericht von ams zufolge große Aufregung wegen dieses Rückrufs herrschen. Sollen doch die europäischen und nordamerikanischen Fahrzeuge baugleich sein. Volvo Schweden weigerte sich jedoch bis heute, die Modelle in Skandinavien und im übrigen Europa zurückzurufen. Pressechef Christer Gustafsson erklärte gegenüber der Tageszeitung "Aftonbladet": "Wir warten mal ab und schauen, was passiert." Zeige es sich, dass auch anderswo "Vorfälle überpräsentiert sind, werden wir Stellung beziehen".

Bei Aftonbladet gingen in den letzten Tagen jedoch mehrere Klagen von Volvo-Besitzern ein, deren Autos in Flammen aufgegangen waren und die sich nur mit viel Glück hatten retten können. Die Technik-Abteilung des Herstellers soll allein in Schweden von zehn solcher Fälle Kenntnis haben. Das reiche nicht für einen allgemeinen Rückruf, sagte Christer Gustaffson: "Es sind ja nur relativ wenige Vorkommnisse." Besitzern, die sich Sorgen machten, auch ihr Modell könne Feuer fangen, riet der Pressechef, die Stromzufuhr zur Sitzheizung zu kappen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln