Artikel drucken
Drucken

Verschleiß des Steuerkettenspanners -BMW ruft Maxi-Scooter zurück

EICMA BMW C650-GT m01
EICMA BMW C650-GT m01
EICMA BMW C600 Sport m02
EICMA BMW C600 Sport m02
In Österreich sind in Summe 213 Zweiräder der Modelle BMW C 650 GT und C 600 Sport aus dem Produktionszeitraum 09.02.2011 - 14.02.2014 von dem Rückruf betroffen. Es sind allerdings bereits über 60% der betroffenen Fahrzeuge überarbeitet worden.
Auf Anfrage des ÖAMTC äußerte sich ein Sprecher der BMW Austria GmbH zu dem Rückruf. Bei den betroffenen Fahrzeugen ist ein Steuerkettenspanner verbaut, der nicht den Spezifikationen von BMW Motorrad entspricht. Auf Grund eines Fertigungsfehlers verschleißt der Steuerkettenspanner, so der Sprecher. Dadurch kann im Laufe der Zeit die Steuerkette nicht mehr ausreichend gespannt werden und in der Folge überspringen, was zum Ausgehen des Motors führt. Der Steuerkettenspanner wird daher im Rahmen des Rückrufs gegen ein optimiertes Bauteil getauscht. Die davor vorgesehene Dauer des Werkstättenaufenthalts beträgt laut BMW ca. 35 Minuten.
Der Rückruf ist bereits im Juli 2014 angelaufen und die jeweiligen Fahrzeughalter wurden durch die entsprechenden BMW Händlerpartner verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln