Artikel drucken
Drucken

Transporterunfälle durch defekte Reifenventile

mercedes_sprint05 © ÖAMTC
mercedes_sprint05 © ÖAMTC

Bei Stahlfelgen der Dimension 6Jx16, die vorwiegend bei Transportern und Leicht-LKW eingesetzt werden, kann es bei der Montage von Vollgummi-Reifenventilen zur einer Beschädigung dieses Bauteils kommen, die vorerst unbemerkt bleibt. In weiterer Folge besteht die Gefahr, dass sich z.B. bei höherer Geschwindigkeit auf der Autobahn, der Reifen schlagartig entlüftet.

Wie aus Gutachten des deutschen Bundesverbandes für Reifenhandel- und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) bekannt geworden ist, kam es bei Transportern, wo standardmäßig Vollgummi-Reifenventile verwendet wurden, aufgrund von plötzlichem Reifendruckverlust zu Unfällen. Nach Auffassung des BRV können solche Schäden beim Einziehen der Ventile per Hebel entstehen. Der Mangel tritt vor allem dann auf, wenn der Ventillochdurchmesser der Stahlfelge - in der Dimension 6Jx16 Zoll - an der unteren Toleranzgrenze liegt. Dabei kann es im Rahmen der Montage des Reifenventils zu einer Überdehnung und damit zum Anriss des Ventilfußes kommen, was in weiterer Folge zur schlagartigen Entlüftung des Reifens führt.

Der Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ) erklärt dem ÖAMTC auf Anfrage, dass dieser Mangel bekannt ist. Der Verband empfiehlt daher seinen Mitgliedsbetrieben bei Felgen für Transporter und Leicht-LKW ausschließlich Metall-Schraubventile zu verwenden. Normale Gummiventile sollten nach Ansicht des VRÖ nur bei PKW eingesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Ladung & Transport

Im Laderaum unserer Autos transportieren wir längst mehr als nur Koffer: Wir beladen unser Fahrzeuge mit Dingen des täglichen Lebens, mit Einkäufen, mit Freizeitgeräten und mit beruflichem Bedarf – mitunter bis zum Dachhimmel. Die Beschaffenheit des Laderaums ist ein wichtiges Kriterium beim Autokauf. Denn richtiges Beladen braucht Planung, Zeit und Know-how.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln