Jetzt Drucken

Toyota Yaris - Kraftstoff kann austreten

Möglicherweise kann die Kraftstoffleitung beschädigt werden.

In Österreich betrifft es 27 Toyota Fahrzeuge. Genauer ist das Modell Yaris (GRMN) aus dem Produktionszeitraum 18. Juli 2018 bis 12. April 2019 betroffen.

Ein Sprecher von Toyota Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass ein Distanzstück der Kraftstoffleitung auf Grund der Hitzeentwicklung am Motor deformiert wird. Dies könnte die Verschraubung der Kraftstoffleitung lockern. Durch diesen Umstand kann es zum Austreten von Kraftstoff kommen.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen ein neuer/verbesserter Distanz-Kit in der Fachwerkstatt eingebaut. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt wird ca. 90 Minuten in Anspruch nehmen.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion startet Anfang Juni. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.