Artikel drucken
Drucken

Suzuki Wagon R+ Rückruf

suzuki_wagonR2003 © ÖAMTC
suzuki_wagonR2003 © ÖAMTC

Suzuki ruft weltweit 112.617 Wagon R+ Modelle des Typs 1,3 GL mit G13B-Motor, die zwischen Jänner 2000 und August 2003 gebaut wurden, wegen eines Problems mit dem Gasseilzug in die Werkstätten zurück.

Wie Suzuki Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, sind in Österreich 2.714 Fahrzeuge mit den Fahrgestellnummern von TSMMM53S0 100046 bis 251177 betroffen.
Bei den erwähnten Fahrzeugen kann das Gasseil durch einen Bruch oder Riss im Kunststoff-Bowdenzug hängen bleiben. Dadurch läuft der Motor auch beim Gaswegnehmen mit erhöhter Drehzahl weiter.
Wie Suzuki mitteilt, ist es im Zusammenhang mit diesem Mangel zu keinen weiteren Sach- oder Personenschäden gekommen.

Die Aktion ist bereits angelaufen, die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln