Artikel drucken
Drucken

Suzuki Swift Rückruf

suzuki_swiftsport © ÖAMTC
suzuki_swiftsport © ÖAMTC

Wegen Problemen mit den Kofferraum-Seitenverkleidungen ruft der japanischer Fahrzeughersteller Suzuki österreichweit insgesamt 4.275 Suzuki Swift RS zurück. Betroffenen sind Fahrzeuge, die seit Produktionsbeginn bis 30. September 2007 die Werkshallen verlassen haben. Weltweit müssen 238.409 Fahrzeuge zur Kontrolle.


Korrosion kann Schmorbrand auslösen

Wie ein Sprecher von Suzuki Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, bildet bei den oben genannten Modellen die Materialzusammensetzung der Seitenverkleidungen in Verbindung mit Feuchtigkeit korrosive Eigenschaften. In weiterer Folge können dadurch korrosionsbedingte Übergangswiderstände entstehen, die zu starker Hitzeentwicklung an der Kofferraumleuchte führen. Im schlimmsten Fall kann es zum Schmorbrand kommen.


Leuchte und Verkleidung werden ersetzt

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Seitenverkleidung und Kofferraumleuchte erneuert. Zusätzlich wird zur Sicherheit der Kabelsatz der Kofferraumleuchte geprüft und gegebenenfalls repariert.


Aktion bereits angelaufen, keine Unfälle

Nach Angaben des Importeurs sind in diesem Zusammenhang bisher kein Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt geworden. Die Aktion ist vor Kurzem angelaufen, alle betroffenen Fahrzeughalter werden direkt über den Versicherungsverband informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln