Artikel drucken
Drucken

Suzuki ruft Ignis Sport zurück

suzuki_ignis_2003 © ÖAMTC
suzuki_ignis_2003 © ÖAMTC

Suzuki ruft europaweit 4.687 Fahrzeuge der Modellreihe Ignis Sport aus dem Fahrgestellnummernbereich von JSAFHV81S00100032 bis 104993, wegen eines Defektes an der Antriebswelle in die Werkstätten zurück. In Österreich sind 165 Ignis Sport-Modelle betroffen.

Wie ein Sprecher von Suzuki Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann sich die linke Antriebswelle (Differenzial-Seite) durch einen fehlerhaften Sicherungsring - bei höheren Fahrgeschwindigkeiten - aus der Einbauposition lösen und in weiterer Folge zum Verlust des Antriebs führen.

Bei den betroffenen Fahrzeugen wird als Abhilfemaßnahme der Sicherungsring der Antriebswelle getauscht.

Nach Angaben des Importeurs sind im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden im Auftrag von Suzuki Austria durch den Versicherungsverband über diesen Rückruf verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln