Artikel drucken
Drucken

Subaru ruft Outback und Forester Modelle zurück

subaru_outback_2004 © ÖAMTC
subaru_outback_2004 © ÖAMTC
subaru_tempom © ÖAMTC
subaru_tempom © ÖAMTC

Subaru Österreich ruft insgesamt 63 Outback und Forester Modelle wegen einer möglichen Fehlfunktion des Tempomatsystems in die Werkstätten zurück. Im Detail handelt es sich um Outback 3.0 H6 Modelle aus dem Bauzeitraum 2001-2003 und Forester 2.0 Turbo Modelle aus den Baujahren 2001-2004.

Wie der Sprecher des Importeurs dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann es bei den oben erwähnten Fahrzeugen vorkommen, dass der Seilzug des Tempomatsystems aus seiner Führung springt, wodurch der Motor mit erhöhter Leerlaufdrehzahl läuft.

Als Abhilfemaßnahme wird der Seilzug des Tempomatsystems mit einem zusätzlichen Sicherungsclip gesichert (siehe Bild links).

Die betroffenen Fahrzeughalter werden, sobald die Ersatzteilbevorratung bei den Werkstätten abgeschlossen ist, über den Versicherungsverband angeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln