Artikel drucken
Drucken

smart holt weltweit 3.928 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück

smart_fahrt © ÖAMTC
smart_fahrt © ÖAMTC

smart Austria muss 54 smart-Modelle, die nach dem 27.Mai 2002 produziert und zum Teil bereits ausgeliefert wurden, wegen eines Mangels an der Lenkung nachbessern.

Wie ein Sprecher des Importeurs dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann es durch eine fehlerhafte Schweißnaht am Lenkrohr zu Rissen oder Bruchschäden und damit zum Ausfall der Lenkung kommen.

"Es hat weder Personen- noch Sachschäden gegeben und die betroffenen Fahrzeuge wurden bereits alle unter Quarantäne gestellt", betont der Sprecher des Importeurs gegenüber dem ÖAMTC.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln