Artikel drucken
Drucken

Skoda ruft neue Octavia-Modelle zurück

skoda_octavia00 © ÖAMTC
skoda_octavia00  -  Bild: Werk © ÖAMTC

Der Skoda-Importeur, Intercar Austria GmbH, ruft in Österreich 57 Octavia-Fahrzeuge (nur Limousinen) des Modelljahrs 2003, wegen eines möglicherweise fehlerhaften Heckscheibenwischers zurück.

Im Detail handelt es sich um Fahrzeuge aus den nachfolgend angeführten Fahrgestellnummernbereichen:

  • TMB ... 1U.32665031 bis TMB ... 1U.32675256
  • TMB ... 1U.38665036 bis TMB ... 1U.38667146

Der Grund: Bei den betroffenen Octavia-Limousinen kann sich bei höheren Geschwindigkeiten der Heckscheibenwischer lösen. Dies könnte in weiterer Folge zum Abbrechen des Wischers führen. Als Abhilfemaßnahme muss der Heckscheibenwischer an diesen Fahrzeugen erneuert werden.

Wie ein Sprecher des Importeurs dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, hat dieser Mangel bisher keinerlei Folgeschäden verursacht.

Die Kunden werden über den Versicherungsverband von der Rückrufaktion verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln