Artikel drucken
Drucken

Schaltprobleme bei 7.150 BMW

bmw_m3_limou_dkg © ÖAMTC
bmw_m3_limou_dkg © ÖAMTC

Aufgrund von Schaltproblemen beim Doppelkupplungsgetriebe (DKG) ordert BMW österreichweit insgesamt 61 3er BMW inklusive Topmodell M3 in die Werkstätten zurück. Konkret handelt es sich dabei um Fahrzeuge, die seit Produktionsbeginn des DKG bis 10. September 2008 gefertigt wurden. Weltweit müssen ca. 7.150 BMWs zur Kontrolle.

Wie der Sprecher von BMW Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann das DKG durch einen Softwarefehler nicht in allen Fahrsituationen fehlerfrei angesteuert werden. In seltenen Fällen könne es dadurch zum Absterben des Motors kommen. Die betroffenen Fahrzeuge erhalten als Abhilfe ein kostenloses Update für die Motor- und Getriebesteuerung.

Nach Angaben des Importeurs sind bisher keine Unfälle in diesem Zusammenhang gemeldet worden. Sämtliche Fahrzeughalter werden schriftlich von den BMW Vertragshändlern über die Rückrufaktion informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln