Artikel drucken
Drucken

Saab ruft Modelle der neuen Baureihe 9-5 zurück

saab95_2002 © ÖAMTC
saab95_2002  -  Bild: Werk © ÖAMTC

Der schwedische Fahrzeughersteller Saab ruft 6.351 Saab 9-5 aus dem Modelljahr 2002 zur Kontrolle der linken Vorderradaufhängung in die Werkstätten zurück.

Der Grund: Ein Gussfehler des linken Achsschenkels könnte zum Bruch dieses Radaufhängungsteils und damit zum Verlust der Lenkbarkeit des Fahrzeuges führen.

Wie der Importeur - Saab Austria - dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, sind in Österreich 46 Fahrzeuge von der Rückrufaktion betroffen.
Bei den betroffenen Fahrzeugen wird der Achsschenkel überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht. "Unfälle mit Personenschaden hat es bisher nicht gegeben", so der Sprecher von Saab Austria.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden in den nächsten Tagen von ihrem Händler verständigt und zu einem Werkstättenbesuch eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln