Artikel drucken
Drucken

Saab ruft das Modell 900 zurück

saab900_1995gr © ÖAMTC
saab900_1995gr © ÖAMTC

Saab Austria ruft in Österreich, voraussichtlich im Februar des kommenden Jahres, 180 Saab 900-Modelle aus dem Modelljahr 1995 wegen einer möglichen Airbag-Fehlauslösung zurück.

"Bisher kam es bei Saab 900-Modellen in Europa zu keiner einzigen Airbag-Fehlauslösung, nur Länder mit subtropisch feuchtem Klima waren von diesem Mangel betroffen", so ein Sprecher des Importeurs gegenüber dem ÖAMTC. Vorrangig werden daher jetzt nur die Fahrzeuge auf diesen Märkten zurückgerufen und für Österreich ist der Start der Rückruf-Aktion im Februar des kommenden Jahres vorgesehen.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden sobald die Ersatzteilbevorratung der Werkstätten abgeschlossen ist - voraussichtlich Anfang 2003 - über den Versicherungsverband angeschrieben und zur Kontrolle der Airbags in die Werkstätten gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln