Artikel drucken
Drucken

Saab 9-3 Rückrufaktion

saab_9-3cabr © ÖAMTC
saab_9-3cabr © ÖAMTC
saab_9-3limou © ÖAMTC
saab_9-3limou © ÖAMTC

Saab Austria ruft in Österreich insgesamt 380 Fahrzeuge der Modellreihe 9-3 mit Benzinmotor (Typ B207), aus den Modelljahren 2003 bis 2005, wegen Problemen mit der Bremsanlage in die Werkstätten zurück.

Wie ein Sprecher von Saab Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, muss bei den betroffenen Fahrzeugen das Rückschlagventil im Unterdruckrohr des Bremskraftverstärkers ausgetauscht werden. Die Lebensdauer des Ventils kann durch hohe Motorraumtemperaturen beeinträchtigt werden und im Extremfall zum Ausfall des Bremskraftverstärkers führen.

Nach Angaben des Importeurs sind im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt geworden.

Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen; die betroffenen Fahrzeughalter werden schriftlich von ihrem Saab-Händler in Kenntnis gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln