Artikel drucken
Drucken

Rückruf - Neuer MINI kann Notrad verlieren

09_2014_mini5_start_b
09_2014_mini5_start_b
vas_2014_mini_cooper_s_c
vas_2014_mini_cooper_s_c
Österreichweit sind lediglich 9 Fahrzeuge des neuen MINI von dem Rückruf betroffen, wobei der Mangel bereits bei 7 Fahrzeugen behoben wurde. Der Fehler kann sowohl beim 3 Türer als auch beim 5 Türer aus dem Baujahr 2014 auftreten.
Ein Sprecher der BMW Group erklärte in einem Schreiben an den ÖAMTC, dass sich die Mutter zur Fixierung der Notradwanne unter bestimmten Umständen lösen kann. Dadurch kann im schlimmsten Fall das Notrad auf die Straße fallen. Im Rahmen dieser Rückrufaktion wird die betroffene Mutter ersetzt. Laut Angaben von BMW ist hierfür ein ca. 30 minütiger Aufenthalt in der Fachwerkstatt einzuplanen.
Der Rückruf startete bereits Anfang Oktober und bei 7 der 9 Fahrzeuge wurde bereits nachgebessert. Die Verständigung der Fahrzeughalter erfolgt durch die jeweiligen Händler.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln