Artikel drucken
Drucken

Rückruf – Hitzeentwicklung legt Toyota Prius lahm

mitterbauer
mitterbauer  -  Toyota Prius
Den Angaben von Toyota Austria zu Folge sind in Österreich sind 1557 Fahrzeuge des Hybridmodells Toyota Prius aus dem Bauzeitraum Jänner 2009 bis Februar 2014 von der Rückrufaktion betroffen.
Der Sprecher von Toyota Austria bestätigte auf Anfrage des ÖAMTC, dass es bei den betroffenen Fahrzeugen während des Fahrens unter Volllast zu einer erhöhten Hitzeentwicklung im HV-Inverter kommen kann. Dies kann zu einer Beschädigung eines Moduls und somit zum Aufleuchten der Hauptwarnlampe führen, so der Sprecher. In den meisten Fällen schaltet das Fahrzeug in den Notlauf, in seltenen Fällen kann es auch zu einem Stopp des Hybridsystems während der Fahrt kommen.
Die Behebung des Mangels wird in Rahmen eines 15 minütigen Aufenthalts in der Fachwerkstätte durchgeführt. Die Rückrufaktion startet ab sofort. Sämtliche betroffene Fahrzeughalter werden vom österreichischen Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln