Artikel drucken
Drucken

Renault: Scenic II Rückruf

scenic2003_beschreib © ÖAMTC
scenic2003_beschreib © ÖAMTC

Renault ruft in Österreich 3.004 Scenic II-Modelle, die zwischen Produktionsbeginn im Herbst 2003 und 26.01.2004 gefertigt wurden, wegen eines möglichen Mangels am Bremspedalträger, in die Werkstätten zurück.

Wie Renault Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann eine mangelhafte Verriegelung des Bremspedalträgers zu einer Verlängerung des Pedalwegs führen.
Das Bremspedalträger-Sicherheitssystems, das im Falle eines entsprechenden Unfalls - zum Schutz der Beine - das Bremspedal unter das Armaturenbrett klappt, wird im Rahmen des Werkstattbesuchs mit einem Spezialwerkzeug untersucht und gegebenenfalls getauscht.

Nach Angaben des Importeurs kam es durch diesen Mangel in zwei Fällen zu Sachschäden. 2.400 der in Österreich betroffenen Fahrzeughalter wurden direkt vom Herstellerwerk in Frankreich angeschrieben, 600 Kunden wurden über den Versicherungsverband von der Rückrufaktion verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln