Jetzt Drucken

Renault ruft Espace zurück

Der französische Fahrzeughersteller Renault ruft weltweit rund 90.000 Espace-Modelle der neuen Generation IV, die zwischen November 2002 und 5. Februar 2004 hergestellt wurden, wegen Problemen mit der Zusatzheizung in die Werkstätten zurück.

Wie die Sprecherin von Renault Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilte, kann der außerhalb des Fahrgastraums - unter dem Fahrzeugboden - sitzende Widerstand der Zusatzheizung zu Schmorbränden führen.

Als Abhilfemaßnahme wird in der ersten Etappe das Vorwärmsystem abgeschaltet, die normale Heizung bleibt dabei funktionsfähig. Sobald neue Heizungswiderstände verfügbar sind werden die Kunden - zum Aktivieren der Funktion Zusatzheizung - nochmals in die Werkstätten gebeten.

Nach Angaben des Importeurs ist es bisher zu keinen Personenschäden gekommen, lediglich Sachschäden wurden registriert.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden bereits schriftlich vom Importeur verständigt.