Artikel drucken
Drucken

Renault Modus Rückruf

Renault_Modus_4_2004_a1 © ÖAMTC
Renault_Modus_4_2004_a1 © ÖAMTC

Renault ruft weltweit 147.042 Renault Modus Modelle aus dem Bauzeitraum Produktionsbeginn bis 05.04.2005 zurück. Grund: Zwischenteil der Lenksäule nicht richtig positioniert, Gefahr der Beeinträchtigung der Lenkfähigkeit des Fahrzeuges; bisher ein Fall ohne Folgeschaden bekannt. In Österreich sind 2.223 Fahrzeuge betroffen.

Als Präventivmaßnahme erfolgt eine Kontrolle der Positionierung der Lenksäule und der Zwischenwelle sowie - falls erforderlich - ein Austausch der Zwischenwelle mitsamt der Befestigung, damit optimale Positionierung sichergestellt ist. Dauer etwa 25 Minuten.

Wie Renault dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt kann die Befestigung der Lenksäule außerhalb der vorgegebenen Position im Bereich des Zapfens der Servolenkung sein. Als Präventivmaßnahme erfolgt eine Kontrolle der Befestigung der Lenksäule. Die Fahrzeughalter sowie das Bundesministerium wurden bereits von Frankreich direkt per eingeschriebenem Brief verständigt.

Zu Unfällen mit Sach- oder Personenschäden ist es nach Angaben des Importeurs bisher nicht gekommen.

Die Aktion ist bereits angelaufen. Laut Importeur sind bereits 50 % der Fahrzeuge überprüft und dabei wurde kein einziger Mangel festgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln