Artikel drucken
Drucken

Porsche ruft weltweit 11.500 Carrera 4 zurück

porsche_car4 © ÖAMTC
porsche_car4  -  Bild: Porsche © ÖAMTC

Porsche ruft in Österreich 163 Carrera 4-Modelle in die Werkstätten zurück.

Der Grund: Beim Zusammentreffen ungünstiger elektrischer Toleranzen in der Auswerte-Elektronik besteht bei einer Tankfüllmenge unter 20 Liter die Möglichkeit, dass der Kraftstoffvorrat und die Restreichweite (bei Fahrzeugen mit Bordcomputer) falsch angezeigt werden.

Da dem Fahrer mehr als der tatsächlich verfügbare Kraftstoffvorrat angezeigt wird, kann das Fahrzeug durch Kraftstoffmangel liegenbleiben.

Um ein mögliches Unfallrisiko zu vermeiden, wird die Software im Kombiinstrument aktualisiert (Zeitaufwand 15 Minuten), damit der Kraftstoffvorrat und die Restreichweite korrekt ermittelt und angezeigt werden.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden schriftlich verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln