Artikel drucken
Drucken

Peugeot ruft weltweit 41.000 Fahrzeuge des Typs 206 in die Werkstätten zurück

Peugeot20698 © ÖAMTC
Peugeot20698  -  Bild: Peugeot © ÖAMTC

Peugeot Austria ruft in Österreich 6.858 Fahrzeuge des Typs 206, die zwischen Juni 1999 und März 2000 produziert wurden, in die Werkstätten zurück. Grund dafür ist, dass bei gewissen Betriebsumständen eine Fehlfunktion des Seitenairbags auftreten kann.

Der Importeur teilte dazu mit, dass eine Steuergerät-Fehlfunktion - in einigen wenigen Fällen - zum unbeabsichtigten Auslösen eines Seitenairbags geführt hätte, versicherte aber gegenüber dem ÖAMTC, dass die Grundfunktion des Seitenairbags in keinem Fall beeinträchtigt wäre.

Die betroffenen Kunden sollen in den nächsten Tagen von ihrem Peugeot-Händler schriftlich verständigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln