Artikel drucken
Drucken

Peugeot ruft das Modell 406 Limousine zurück

peugeot_406 © ÖAMTC
peugeot_406  -  Bild: Werk © ÖAMTC

Peugeot Austria ruft rund 5.000 Peugeot 406 Limousinen der Phase 2 aus den Baujahren 1999 bis 2002 in die Werkstätten zurück.

Der Grund: Durch einen möglichen Fehler im Bereich des Kofferraumdeckelverschlusses besteht die Gefahr, dass sich der Kofferraumdeckel während der Fahrt öffnet.

Wie Peugeot Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt wird bei den betroffenen Fahrzeugen das Schloss untersucht und ggf. modifiziert oder ausgetauscht. In Einzelfällen kann auch der Einbau einer Versteifung notwendig werden.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden sobald die Ersatzteilbevorratung bei den Werkstätten abgeschlossen ist über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln