Artikel drucken
Drucken

Peugeot ruft 807 zurück

peugeot807front © ÖAMTC
peugeot807front © ÖAMTC

Peugeot Austria ruft 461 Fahrzeuge des Typs 807 aus dem Bauzeitraum April bis Dezember 2002 in die Werkstätten zurück.

Wie ein Sprecher von Peugeot Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann langanhaltende Feuchtigkeit im Bereich des Airbag-Steuergeräts zu Korrosionsschäden führen. Der Hersteller verbessert daher vorsorglich die Abdichtung dieses Bauteils.

Darüber hinaus kann es bei Modellen mit elektrischen Schiebetüren zu Funktionsstörungen des Tür-Steuergeräts kommen. Fehlerhaft verriegelte Türen werden dem Fahrzeuglenker optisch und akustisch signalisiert und können nach Angaben des Peugeot-Sprechers auch manuell geschlossen werden. Der Mangel wird durch den Austausch des Tür-Steuergeräts behoben.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden verständigt und zu einem Werkstättenbesuch eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln