Artikel drucken
Drucken

Opel Rückrufaktion

opelastraeco43 © ÖAMTC
opelastraeco43  -  Bild: Opel © ÖAMTC

Opel ruft weltweit 56.208 dreitürige Astra-Modelle mit "Easy-Entry" aber ohne Memory-Funktion - aus dem Bauzeitraum März bis Oktober 1998 - zum kostenlosen Austausch von Federn an den Vordersitzen in die Werkstätten zurück. In Österreich sind 1.058 Fahrzeuge von der Rückrufaktion betroffen.


Der Grund:

Beim Easy-Entry-Mechanismus, der bei den dreitürigen Modellen den Einstieg zu den hinteren Sitzplätzen erleichtert, kann es durch zu geringe Federspannung zu Problemen bei der Arretierung der Vordersitze kommen. Als Abhilfemaßnahme werden bei den betroffenen Fahrzeugmodellen die Rückzugsfedern getauscht, "Der Zeitaufwand pro Fahrzeug beträgt rund 30 Minuten", erklärte ein Sprecher von Opel Austria gegenüber dem ÖAMTC.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden in den nächsten Tagen schriftlich von ihrer Werkstätte verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln