Artikel drucken
Drucken

Nissan Rückruf

nissan_almera_tino_2001 © ÖAMTC
nissan_almera_tino_2001 © ÖAMTC
nissan_xtrail2001 © ÖAMTC
nissan_xtrail2001 © ÖAMTC

Nissan Österreich ruft die Modelle Nissan Almera N16/4-türig aus dem Bauzeitraum 9.7.99 - 28.2.2001 und die zwischen 12.12.2000 und 16.12.2002 gefertigten X-Trail T30 mit YD22 Dieselmotor zum Austausch des oberen Steuerkettenspanners zurück.

Wie ein Sprecher von Nissan Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann bei den oben erwähnten Modellen ein mangelhafter Kettenspanner zu Schwingungen der Steuerkette führen. Werden die daraus resultierenden Motorgeräusche nicht rechtzeitig erkannt, droht im Extremfall ein Riss der Steuerkette mit der Gefahr eines Motorschadens und ebenso der Ausfall der Bremskraftunterstützung.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Steuerkettenspanner, die Führungsschiene der Steuerkette und die Schraube für das hintere Nockenwellenketterad ersetzt und diese mit einem erhöhten Drehmoment angezogen.

Die Fahrzeughalter werden in den nächsten Tagen über den Versicherungsverband vom Rückruf verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln