Artikel drucken
Drucken

Möglicher Defekt am Bremskraftverstärker – Honda S2000 und FR-V betroffen

S2000_2_Door
S2000_2_Door
S2000_2_Door(1)
S2000_2_Door(1)
eingestellt honda frv
eingestellt honda frv
honda frv logo
honda frv logo
Honda startet eine Rückrufaktion, welche die Modelle S2000 (AP 1) und FR-V (B1, B3, B5) aus den Modelljahren 2006 und 2007 betrifft. In Österreich müssen insgesamt 87 Fahrzeuge zur Kontrolle in die Werkstätten.
Die Sprecherin von Honda Austria teilte dem ÖAMTC in einer schriftlichen Stellungnahme mit, dass im Rahmen der laufenden Kontrollmaßnahmen ein Mangel des Bremskraftverstärkers bei den beiden Fahrzeugmodellen S2000 und FR-V festgestellt wurde. Bemerkbar ist der Defekt durch eine Vergrößerung des Bremspedalwegs sowie einem erhöhten Kraftaufwand bei der Betätigung des Bremspedals. Die Bremsleistung selbst wird dadurch allerdings nicht beeinträchtigt, ergänzte die Sprecherin.
Die Verständigung der betroffenen Kunden erfolgt über den Versicherungsverband. Im Rahmen der Kontrolle in der Werkstätte wird der Bremskraftverstärker kontrolliert und gegebenenfalls getauscht. Laut Honda ist mit einem ca. einstündigen Werkstattaufenthalt zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln