Artikel drucken
Drucken

Mitsubishi ruft L200-Pick Up zurück

mitsub_l200 © ÖAMTC
mitsub_l200 © ÖAMTC

Aufgrund einer mangelhaften Befestigung der Laderaumabdeckung ruft die Denzel AG in Österreich insgesamt 6 Mitsubishi L200-Pick Up, die von April 2007 bis April 2008 vom Band gelaufen sind, zur Kontrolle in die Werkstätten zurück.


Gefahr für nachfolgenden Verkehr

Wie der Importeurssprecher von Mitsubishi dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, haben Langzeittests gezeigt, dass bei der Ladeabdeckung die Scharniere der Serviceklappe nicht ordnungsgemäß gesichert sind. Im ungünstigsten Fall könne sich der Servicedeckel - aufgrund von Vibrationen - während der Fahrt von der Laderaumabdeckung lösen und den nachfolgenden Verkehr gefährden.


Kostenlose Abhilfe

Während des unplanmäßigen Werkstattaufenthaltes werden bei den betroffenen Fahrzeugen vorbeugend die Scharniere inklusive Scharnierwellen aufgetauscht. Alle anfallenden Arbeiten sind für die Kunden selbstverständlich kostenlos, betont Mitsubishi.


Keine Unfälle, Aktion bereits angelaufen

Unfälle mit Sach- oder Personenschäden sind nach Anagaben der Denzel AG bisher keine bekannt geworden. Die Aktion ist bereits im August 2009 in Österreich angelaufen. Alle betroffenen Fahrzeughalten wurden rechtzeitig über den Versicherungsverband informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln