Artikel drucken
Drucken

Mitsubishi ASX – Rückruf aufgrund fehlerhafter Verklebung des Panoramadachs

Crashtest 201102 Mitsubishi ASX detail
Crashtest 201102 Mitsubishi ASX detail
In Österreich werden insgesamt 540 Autos der Modellreihe ASX zurückgerufen. Betroffen sind lediglich Fahrzeuge aus dem Modelljahr 2011, welche über das Panoramadach als Zusatzausstattung verfügen.
Gegenüber dem ÖAMTC erklärte ein Mitsubishi Sprecher, dass im Zuge der ständig durchgeführten Qualitätskontrollen und Langzeittests ein Mangel der Verklebung des Panorama Glasdachs festgestellt wurde. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass bei Verwindungen der Karosserie während der Fahrt sich die Verklebung stellenweise löst. Dies kann zu Windgeräuschen oder sogar Wassereintritt führen so der Sprecher.
Die Rückrufaktion startete in Österreich am 09.Juli 2013. Sämtliche Informationen werden über den Versicherungsverband an die betroffenen Fahrzeughalter weitergeleitet. Im Zuge der Überprüfung in der Werkstatt wird die Verklebung überprüft und gegebenenfalls das Glasdach neu abgedichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln