Artikel drucken
Drucken

Mitas Sport Force Motorradreifen wird zurückgerufen

Der slowenische Reifenhersteller Savatech ruft die Sport Force Motorradreifen der Marke Mitas zurück. Laut Unternehmensangaben wurden die Reifen vorwiegend in Europa verkauft. Über die Anzahl der in Österreich betroffenen Stückzahlen liegen keine genaueren Informationen vor. Laut Angaben des Herstellers sind in Slowenien produzierte Reifen folgender Dimensionen betroffen:

• 120/70 ZR17 (58W) TL

• 150/60 ZR17 (66W) TL

• 160/60 ZR17 (69W) TL

• 180/55 ZR17 (73W) TL

• 190/50 ZR17 (73W) TL


Betroffen sind jene Reifen, welche im Zeitfenster mit der ersten bis h in zur 26. Kalenderwoche dieses Jahres produziert wurden. Erkennbar ist dies anhand der DOT Kennung auf der Seitenwand des Reifens, , die dementsprechend mit Zahlenfolgen zwischen 0114 und 2614 endet.
Laut Angaben des Herstellers kann es bei den betroffenen Reifen während Hochgeschwindigkeitsfahrten über einen längeren Zeitraum zu einer Wölbung auf der Lauffläche des Reifens kommen. Dadurch können Vibrationen resultieren und im schlimmsten Fall können sich Teile der Lauffläche ablösen.
Dem Rückruf seien Sperrungen von Lagerbeständen bei Reifenhändlern vorausgegangen. Allen Kunden wird empfohlen, Kontakt mit ihrem Händler aufzunehmen und sich über die Möglichkeiten des Ersatzes zu informieren. Überarbeitete Reifen der „Sport-Force“-Serie sollen schnellstmöglich verfügbar sein.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln