Artikel drucken
Drucken

MG ruft den TF zurück

mg_f_lv © ÖAMTC
mg_f_lv © ÖAMTC
mg_f_sv © ÖAMTC
mg_f_sv © ÖAMTC
mg_f_sh © ÖAMTC
mg_f_sh © ÖAMTC

MG Rover Austria ruft 90 MG TF-Modelle des Baujahres 2002, aus den Fahrgestellnummernbereichen RD000101 bis RD000154 und RD600155 bis RD611045, in die Werkstätten zurück.

Wie ein Sprecher von MG Rover Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann eine mangelhafte Verschraubung zwischen unterem Dämpferzapfen und oberem Querlenker an Vorder- und Hinterachse zum Lösen der Verbindung (siehe Abb. links) führen, was sich durch Geräusche ankündigt.
Als Abhilfemaßnahme werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Dämpferzapfen auf ihre korrekte Ausrichtung überprüft und das vom Herstellerwerk vorgeschriebene Anzugmoment der Stoßdämpferschrauben (mind. 90 Nm) hergestellt. Falls notwendig werden auch die Schrauben ausgetauscht.

Die Fahrzeughalter werden von MG Rover Austria über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln