Artikel drucken
Drucken

Mercedes S-Klasse: Lose Gurte

mb sklasse winter dyn
mb sklasse winter dyn
Der Stuttgarter Fahrzeugkonzern Daimler ruft derzeit österreichweit die Mercedes S-Klasse (W221) in die Vertragswerkstätten zurück. Ein Problem mit den vorderen Sicherheitsgurten sei der Auslöser dafür. Konkret handelt es sich um drei Fahrzeuge, die zwischen September und Oktober 2011 vom Band gelaufen sind.

Reduzierte Rückhaltewirkung

Die Befestigungsschrauben der vorderen Gurthöhenversteller wurden während des Produktionsprozesses mit einem nicht den Herstellerspezifikationen entsprechenden Anzugsmoment montiert, erklärt der Sprecher von Mercedes Benz Österreich gegenüber dem ÖAMTC. Im Falle eines Unfalls könne die ordnungsgemäße Rückhaltewirkung der Sicherheitsgurte nicht mehr gewährleistet werden. Es bestehe daher erhöhte Verletzungsgefahr für die vorderen Insassen. Als Abhilfemaßnahme werden an den Fahrzeugen vorsorglich die Gurthöhenversteller erneuert und mit dem geforderten Drehmoment angezogen. Nach Angaben des Herstellers beträgt die reine Arbeitszeit für die Instandsetzung knapp 90 Minuten.

Kunden sind informiert

Die Aktion ist in Österreich bereits gestartet worden. Sämtliche Kunden wurden rechtzeitig über den Versicherungsverband angeschrieben und in die Vertragswerkstätten geladen. Sach- oder Personenschäden sind der Daimler AG in diesem Zusammenhang keine bekannt geworden, hält der Importeur abschließend fest.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln