Jetzt Drucken

Mercedes-Benz X-Klasse - ESP-System kann beeinträchtigt sein

Möglicherweise wurde in der Betriebsanleitung ein falscher Dachbeladungswert angegeben.

In Österreich werden 1.309 Mercedes-Benz Fahrzeuge zurückgerufen. Betroffen ist die X-Klasse (BR 470), hergestellt im Produktionszeitraum von August 2017 bis Februar 2020.

Eine Sprecherin von Mercedes-Benz teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass die Betriebsanleitung nicht die korrekten maximalen Dachbelastungswerte aufweist. Die maximal mögliche Dachbelastung im Fahrzeugbetrieb ist geringer als im Fahrzeugstillstand. Bei Überschreitung der maximalen Dachlast könnte die Funktion des ESP-Systems beeinträchtigt sein. Im Falle eines Unfalles könnte sich die auf dem Dach befestigte Ladung bewegen, das Canopy brechen und die Dachladung abfallen.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Betriebsanleitung in Papierform ausgetauscht und die digitale Betriebsanleitung in der Fachwerkstatt aktualisiert. Die dafür veranschlagte Arbeitszeit beläuft sich laut Angabe der Sprecherin auf zirka eine Stunde.    

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge werden über den österreichischen Versicherungsverband schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion startete bereits am 25.05.2020. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.