Artikel drucken
Drucken

Mercedes-Benz Österreich ruft 8.500 Fahrzeuge zurück

mercedes_alt © ÖAMTC
mercedes_alt © ÖAMTC

Mercedes-Benz Österreich ruft 8.500 Fahrzeuge der Typen C 200 D, C 220 D und C 250 Turbodiesel aus dem Bauzeitraum 1993 bis 1996 zur Kontrolle der Auspuffanlage in die Werkstätten zurück.

Der Grund: Bei Fahrzeugen, die noch mit der werksseitig ausgelieferten Original-Auspuffanlage ausgestattet sind, kann es durch ein abgebrochenes Auspuffendrohr und der damit verbundenen hohen thermischen Belastung zu Brandschäden im Heck- und Stoßstangenbereich kommen.

Wie ein Sprecher von Mercedes-Benz Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilte, wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Auspuffanlage überprüft und der Endtopf gegebenenfalls durch einen Edelstahltopf ersetzt.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden in den nächsten Tagen schriftlich verständigt und zu einem Werkstättenbesuch eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln