Jetzt Drucken

Mercedes-Benz - Aktuelle Infos zum Mercedes Abgas-Rückruf

Mercedes Rückruf betrifft auch Österreich.

Betroffen von der Rückrufaktion sind 18.000 Mercedes-Benz Fahrzeuge mit der Schadstoffnorm Euro 6b in Österreich. Betroffen sind die Modelle:

  • C-Klasse und GLC mit Vierzylinder-Dieselmotor
  • Vito 1,6l Dieselmotor (OM 622) und 2,2l Dieselmotor (OM 651)
  • Einzelne Modellvarianten der Baureihen E-Coupé, S-Klasse, G-Klasse und ML/GLE  

Eine Sprecherin von Mercedes-Benz teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass bestehende Programmierungen schnellstmöglich nach der Freigabe des KBA in Form eines Software-Updates aktualisiert werden.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen ein Software-Update in der Fachwerkstatt aufgespielt. Die dafür veranschlagte Arbeitszeit beläuft sich laut Angabe der Sprecherin auf voraussichtlich 1 Stunde in der Fachwerkstatt.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge werden direkt von Mercedes schriftlich verständigt und in die Werkstatt gebeten. Die Rückrufaktion startet sobald eine Freigabe des KBA erteilt wurde.