Artikel drucken
Drucken

Mazda ruft den Tribute zurück

mazda_tribute © ÖAMTC
mazda_tribute © ÖAMTC

Mazda ruft europaweit 3.656 Fahrzeuge des Modells Tribute, die vor dem 31.5.2001 gebaut wurden zur Kontrolle der vorderen Sicherheitsgurtschlösser in die Werkstätten zurück.

Wie Mazda Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, können abgebrochene oder verklemmte Kunststoffteile im Gurtschloss die Funktion des Schließmechanismus beeinträchtigen. Bei den betroffenen Fahrzeugen wird daher die Gurtschlossabdeckung entfernt und die Funktion des Gurtschlosses überprüft. Sollte das Gurtschloss nicht einwandfrei ver- oder entriegeln wird dieses gegen ein neues ausgetauscht.
Unfälle aufgrund dieses Mangels sind nach Angaben von Mazda Austria bisher nicht bekannt geworden.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Versicherungsverband von der Rückrufaktion verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln