Jetzt Drucken

Mazda 3 Rückruf

Mazda ruft europaweit insgesamt 493 Mazda3-Modelle (Typ BK) mit DV6-CD Dieselmotor aus dem Produktionszeitraum 8. April 2004 bis 8. September 2004, wegen eines möglichen Mangels im Bereich der Motor-Schmierung in die Werkstätten zurück. In Österreich sind 18 Fahrzeuge betroffen.

Wie der Sprecher von Mazda Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann es bei den oben erwähnten Fahrzeugen zu Problemen mit der Schmierung der Nockenwelle kommen, wodurch im Extremfall ein Nockenwellen-Lagerschaden droht. Bei den betroffenen Fahrzeugen wird das Schmiersystem kontrolliert (Arbeitsaufwand ca. eine Stunde) und sofern sich dieses als mangelhaft erweist, kommt es zum Tausch der gesamten Motor-Einheit (Arbeitsaufwand ca. ein Tag).

Nach Angaben des Importeurs sind im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt geworden.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden ab 7. Juni 2006 im Auftrag von Mazda Austria über den Versicherungsverband angeschrieben und gebeten, ihr Fahrzeug von einem Mazda Vertragspartner überprüfen und ggf. modifizieren zu lassen.