Artikel drucken
Drucken

Mangelhafte Airbagsteuergeräte beim Seat Mii

10 2011 Seat Mii 2013 d
10 2011 Seat Mii 2013 d
10 2011 Seat Mii 2013 c
10 2011 Seat Mii 2013 c
Der Sprecher von Seat Österreich bestätigte gegenüber dem ÖAMTC, dass auch der spanische Kleinwagen Seat Mii von dem Rückruf betroffen ist. Österreichweit sind 28 Fahrzeuge aus dem Modelljahr 2013 von dem Mangel betroffen.
Wie bei den baugleichen Modellen des Volkswagenkonzerns besteht auch beim Seat Mii die Möglichkeit, dass fehlerhaft parametrierte Airbagsteuergeräte verbaut wurden. Dies führt zur Deaktivierung der Diagnosefähigkeit der seitlichen Crashsensoren und in weiterer Folge kann ein vorhandener Fehler nicht durch die Airbagkontrollleuchte angezeigt werden.
Eine Neu-Codierung des Airbagsteuergeräts bei den betroffenen Fahrzeugen beseitigt den Mangel, so der Seat Sprecher. Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden vom österreichischen Verischerungsverband benachrichtigt. Die Rückrufaktion läuft am 05.Mai 2013 an.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln