Artikel drucken
Drucken

Kia Rückruf

KiaCar00 © ÖAMTC
KiaCar00 © ÖAMTC

Die KIA Motors Corporation ruft europaweit 14.035 Fahrzeuge der Baureihen Carnival, Carens und Rio aus dem Modelljahr 2003 wegen eines möglichen Mangels an der Bremsanlage in die Werkstätten zurück.

In Österreich sind insgesamt 327 Fahrzeug-Modelle aus folgenden Bauzeiträumen betroffen:

  • 69 Carens, die zwischen 08.01.2003 und 28.02.2003 produziert wurden
  • 149 Rio, die zwischen 20.12.2002 und 19.03.2003 produziert wurden
  • 109 Carnival, die zwischen 27.11.2002 und 20.02.2003 produziert wurden

Wie ein Sprecher von Kia Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann es bei den oben erwähnten Modellen und Fahrgeschwindigkeiten unter 40 km/h zu einer Verringerung der Bremskraft kommen. Fehler dieser Art sind nach Angaben des Importeurs bisher nicht aufgetreten." Als vorbeugende Maßnahme wird jedoch bei den betroffenen Fahrzeugen ein Update der ABS Steuergerätesoftware vorgenommen", so der Sprecher von Kia Austria gegenüber dem ÖAMTC.

Die betroffenen Kunden werden in den nächsten Tagen schriftlich über den Versicherungsverband von der Rückrufaktion verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln