Artikel drucken
Drucken

Kawasaki ruft Ninja ZX-10R zurück

kawa_ninja_zx10r © ÖAMTC
kawa_ninja_zx10r © ÖAMTC

Die MOTO Import- und Handelsgesellschaft ruft österreichweit 67 Kawasaki Ninja ZX-10R Motorräder aus dem Modelljahr 2006 wegen Problemen mit dem Lenkungsdämpfer in die Werkstätten zurück.

Wie ein Sprecher von Kawasaki dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, besteht die Möglichkeit, dass die Befestigungsschraube des Lenkungsdämpfers nicht ordnungsgemäß angezogen ist. Dies kann zum Lösen der Schraube und zu Störeinflüssen beim Lenken führen, was mit einer erhöhten Unfallgefahr verbunden ist.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Befestigung des Lenkungsdämpfers modifiziert. Der Zeitaufwand wird vom Importeur mit ca. 15 Minuten beziffert.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Versicherungsverband informiert und gebeten sich umgehend mit einer Kawasaki-Vertragswerkstätte in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln